VergleichGKV.de - Vergleich gesetzliche Krankenversicherung - Hotline: 0221 570 960 // Alles zum Vergleich der gesetzlichen Krankenversicherungen und Krankenkassen

VergleichGKV.de - Portal zur gesetzlichen Krankenversicherung und privaten Zusatzversicherung



   HOME   |    Nachrichten   |    Aktuelles   |    Zusatzbeitrag   |    private Zusatzversicherung  
Neueste Meldungen: Lesen Sie hier die neuesten Nachrichten zum Thema Krankenkasse, Krankenversicherung und Gesundheit.

 Aktuelle News/Meldungen für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung 

26.02.2016:   VergleichGKV.de: IGeL – Individuelle Gesundheitsleistungen

  
  © Tim Reckmann / pixelio.de

IGeL sind Leistungen, die dem gesetzlich krankenversicherten Patienten vom Arzt angeboten werden, deren Kosten allerdings im Regelfall nicht von der Kasse übernommen werden. Das heißt, der Patient muss die Maßnahme aus eigener Tasche bezahlen.

Zum einen gehören hierzu Leistungen, die laut Gesetz nicht zu den Aufgaben der Krankenkassen gehören, wie Atteste und Reiseimpfungen. Zum anderen fallen in diesen Bereich medizinische Untersuchungen aus den Bereichen Vorsorge, Früherkennung und Therapie, die in Studien (bisher) nicht zeigen konnten, dass sie zur „ausreichenden, zweckmäßigen und wirtschaftlichen Patientenversorgung beitragen“.


Beispiele für häufige IGeL:

  • Akupunktur (Ausnahme: bei chronischen Rücken- oder Knieleiden ist es GKV-Leistung)
  • Eigenbluttherapie
  • Glaukom-Früherkennungsuntersuchung
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Reisemedizinische Vorsorge (Impfungen)
  • PSA-Test zur Früherkennung von Prostatakrebs
  • Sport-Check
  • Ultraschall der Brust zur Krebsfrüherkennung
  • Ultraschall der Eierstöcke zur Krebsfrüherkennung
Im Einzelfall kann eine vom Arzt vorgeschlagene Zusatzleistung durchaus sinnvoll sein. Die Entscheidung darüber kann und muss allein der Patient treffen. Durch eine umfangreiche Aufklärung über Nutzen und Gefahren und die genaue Benennung der Kosten hilft der Arzt bei der Entscheidungshilfe.

Da der Arzt aber immer auch ein finanzielles Interesse hat, ist es für den Patienten oft nicht einfach eine Wahl für oder gegen die Maßnahme zu treffen.

Tipps für den Umgang mit angebotenen IGeL:

  • Eine Aufklärung über den individuellen, gesundheitlichen Nutzen, Nebenwirkungen und über die Kosten muss vor der Maßnahme erfolgen.
  • Lassen Sie sich über Alternativmaßnahmen, die die Kasse zahlt, informieren.
  • IGeL sind zeitlich nie unmittelbar notwendig. Machen Sie einen gesonderten Termin aus, informieren Sie sich noch einmal in Ruhe zu Hause und fällen Sie eine Entscheidung ohne Druck.
  • Wird keine schriftliche Vereinbarung getroffen, sind Sie berechtigt, die Zahlung der Leistung zu verweigern.
  • Es gibt IGeL, die von bestimmten Krankenkassen übernommen oder bezuschusst werden. Erkundigen Sie sich!
  • Lassen Sie sich eine schriftliche Begründung und eine nachvollziehbare Rechnung ausstellen, denn manche IGeL können steuerlich abgesetzt werden.
  • In begründeten medizinischen Ausnahmefällen werden Leistungen von der Kasse übernommen.
  • Melden Sie unseriöses Arztverhalten der Verbraucherzentrale und der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung.
  • Die Verbraucherzentrale NRW hat eine Checkliste für Ihr Arztgespräch zu IGeL erstellt.


Über Nutzen und Schaden von IGeL klärt www.igel-monitor.de auf. Initiator und Auftraggeber dieser Seite ist der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS). Es wird allgemein über den existierenden IGeL-Markt informiert und einzelne Individuelle Gesundheitsleistungen werden wissenschaftlich bewertet. Der Patient soll so in die Lage versetzt werden autonomer zu entscheiden.

Ebenfalls allgemeine Informationen gibt die Verbraucherzentrale NRW unter www.vz-nrw.de/link1133003A.html und www.IGeL-Ärger.de


Über private Zusatzversicherungen können auch IGeL-Leistungen mitversichert werden. Fordern Sie hier unser Angebot an >>


Pressekontakt:

wwww.vergleichgkv.de
info@vergleichgkv.de

   

Krankenversicherung Vergleich 2016

(kostenlos bestellen):

- Durch Kassenwechsel bis zu 860€ jährlich sparen!



Anrede:

Vorname:
Name:
Straße, Nr.:
PLZ, Ort:
Tel.:
Email:
Uhrzeit:
(f.Rückfragen)
Status:
Ihr Alter: Jahre
Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze:
(Jahreseinkommen 44.550 EUR)
Ich wünsche eine kostenlose und unverbindliche Beratung.
Ich bestätige die Datenschutzklausel



LiveZilla Live Help

......

Werbung


[ 2010-2019 © InveXtra AG| Letztes Update: 13.03.2019 | eMail | Impressum | Datenschutzhinweise | Kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede Entscheidung die jeweils gültigen Geschäftsunterlagen an und vereinbaren einen Beratungstermin.