VergleichGKV.de - Vergleich gesetzliche Krankenversicherung - Hotline: 0221 570 960 // Alles zum Vergleich der gesetzlichen Krankenversicherungen und Krankenkassen

VergleichGKV.de - Portal zur gesetzlichen Krankenversicherung und privaten Zusatzversicherung



   HOME   |    Nachrichten   |    Aktuelles   |    Zusatzbeitrag   |    private Zusatzversicherung  
Neueste Meldungen: Lesen Sie hier die neuesten Nachrichten zum Thema Krankenkasse, Krankenversicherung und Gesundheit.

 Aktuelle News/Meldungen für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung 

19.07.2011:   Grauduszus: "Elektronische Gesundheitskarte muss 'Elena' folgen" / Unverzüglich ab in den Schredder

 Erkrath (ots) - "Herr Rösler und Frau von der Leyen haben es jetzt
vorgemacht, Herr Bahr sollte unverzüglich ebenfalls aktiv werden!"
Martin Grauduszus, Präsident der 'Freien Ärzteschaft' (FÄ), begrüßte
nachdrücklich den heute bekannt gewordenen gemeinsamen Beschluss von
Wirtschafts- und Arbeitsministerium, das Verfahren zum elektronischen
Entgeltnachweis (Elena) schnellstmöglich einzustellen.
"Was für dieses Datenmonster gilt, muss für die elektronische
Gesundheitskarte mit ihrem geplanten Einsatz im sensibelsten
menschlichen Bereich überhaupt erst recht gelten", formulierte
Grauduszus seinen Appell an Bundesgesundheitsminister Bahr, es seinen
Kabinettskollegen gleichzutun.
Die Begründung in der gemeinsamen Mitteilung von Wirtschafts- und
Arbeitsministerium, der für das Verfahren notwendige
datenschutzrechtliche Sicherheitsstandard sei "in absehbarer Zeit
nicht zu erreichen", könne dabei, so der FÄ-Präsident, die Blaupause
für eine ähnliche Mitteilung aus dem Gesundheitsministerium
darstellen. Auch die Zusicherung aus den beiden Ministerien, bisher
gespeicherte Daten im Zusammenhang mit Elena würden nun "unverzüglich
gelöscht und die Arbeitgeber von den bestehenden elektronischen
Meldepflichten entlastet", nannte Grauduszus "ebenso vorbildlich wie
nachahmenswert".
Die Devise auch für Gesundheitsminister Bahr könne nur lauten: "Ab
in den Schredder mit der elektronischen Gesundheitskarte".
Beispielhafter könnten sich liberales Selbstverständnis und
Gedankengut gerade im Bereich des Datenschutzes nicht artikulieren.
Originaltext: Freie Ärzteschaft e.V.
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/57691
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_57691.rss2
Für Rückfragen:
Peter Orthen-Rahner, Pressesprecher, 0173 - 6017351
Freie Ärzteschaft e.V. Tel. 02104 - 1385975
Bergstr. 14 presse@freie-aerzteschaft.de
40699 Erkrath www.freie-aerzteschaft.de

   

Krankenversicherung Vergleich 2019

(kostenlos bestellen):

- Vergleich Krankenkassen
- Zusatzbeiträge 2019



Anrede:

Vorname:
Name:
Straße, Nr.:
PLZ, Ort:
Tel.:
Email:
Uhrzeit:
(f.Rückfragen)
Status:
Ihr Alter: Jahre
Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze:
(Jahreseinkommen 44.550 EUR)
Ich wünsche eine kostenlose und unverbindliche Beratung.
Ich bestätige die Datenschutzklausel


......

Werbung


[ 2010-2019 © InveXtra AG| Letztes Update: 13.03.2019 | eMail | Impressum | Datenschutzhinweise | Kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede Entscheidung die jeweils gültigen Geschäftsunterlagen an und vereinbaren einen Beratungstermin.